Bester Beamer zum Zocken und Fernsehen Test

Beamer zum Zocken werden immer beliebter. Da Videospiele immer realistischer werden, macht es umso mehr Sinn diese Spiele mit gigantischer Auflösung auf einer großen Leinwand zu zocken. Wie wir zudem alle wissen, sinken die Preise heutzutage bei Hardware Tag für Tag. Deshalb macht es umso mehr Sinn sich nach einem Beamer zum Zocken um zuschauen. Der Beamer muss aber nicht nur zum Zocken eingesetzt werden, denn man kann natürlich mit einem Beamer auch fernsehen.

Daher ist die Frage berechtigt, ob es sich überhaupt noch lohnt, sich einen Fernseher zum Zocken und fernsehen zu kaufen oder ob man nicht gleich zu einem Beamer greifen sollte. Dieser Frage werden wir in diesem Beitrag auf den Grund gehen und außerdem alle wichtigen Faktoren klären, auf die man beim Kauf eines Beamers zum Zocken und Fernsehen achten sollte.

Empfehlung

Acer Predator Z650
  • DLP-Projektor
  • 1920x1080 Pixel
  • 1080p
  • 2.200 ANSI Lumen
  • 20.000 : 1 Kontrast
BenQ TH683
  • DLP-Projektor
  • 1920x1080 Pixel
  • 1080p
  • 3.200 ANSI Lumen
  • 10.000 : 1 Kontrast
BenQ TH681
  • DLP-Projektor
  • 1920x1080 Pixel
  • 1080p
  • 3.000 ANSI Lumen
  • 13.000 : 1 Kontrast

Die Beamer-Preise erschrecken einen auf den ersten Blick, aber wenn man ein wenig nachdenkt, bemerkt man, dass ein Fernseher zum Zocken mindestens das selbe, wenn nicht sogar mehr kostet. Außerdem hat man mit einem Beamer eine viel größere Bildfläche und die Auflösung ist die gleiche wie bei einem Fernseher zum Zocken. 

Daher sollte man wirklich überlegen, sich einen Beamer anzuschaffen. Selbst der problematische Input-Lag, auf den es bei Fernseher ankommt, ist bei Beamern zum Zocken kein Problem, da sehr viele Beamer die fürs Zocken gedacht sind, einen sehr nierigen Input-Lag besitzen. Natürlich kann ein Beamer nicht nur fürs Zocken sondern auch fürs Fernsehen genutzt werden. 

Ein Beamer zum Fernsehen überzeugt meist mehr als ein normaler Fernseher, denn wer möchte nicht eine eigene Kinoleinwand zu Hause im Wohnzimmer haben. Um dir die suche zu vereinfachen, stelle ich dir deshalb in diesem Artikel die besten Beamer zum Zocken und Fernsehen vor.

Bester Beamer zum Zocken und Fernsehen

Acer Predator Z650

Der Acer Predator Z650 ist meine absolute Empfehlung unter den Beamern zum Zocken, da er genau für diesen Bereich entwickelt wurde. Eigentlich kennt man den Namen „Predator“ nur von Gaming Monitoren, jedoch dachte sich Acer, dass auch einen Schritt Richtung Projektoren zum Zocken wagen könnten. Dadurch ist der Acer Predator Z650 enstanden. Allein die Optik des Beamers ist einmalig und leicht wieder zu erkennen. Der Kurzdistanz-Beamer besitzt zudem eine 3D-Technologie und das Bild besitzt bei einer Entfernung von 1.5m (Beamer-Wand) eine Diagonale von ganzen 2,5m.  Da der Beamer über 2.200 Lumen verfügt, kann man auch gut bei Tageslicht zocken.

Der Z650 ist ein absolutes Gaming-Monster und ist mit einem sRGB- sowie der Gaming-Modus ausgestattet, welche für eine sehr realistische Farbdarstellung sorgen. Auch das sehr hohe Kontrastverhältnis sorgt für ein klares und detailreiches Bild. Ebenso verfügt er über integrierten Lautsprecher mit DTS Sound. Diese sind so gut, dass eigentlich keine seperaten Lautsprecher gekauft werden müssen. Falls man jedoch möchte, kann man mit Hilfe der Bluetooth-Schnittstelle einen Bluetooth Lautsprecher ohne Verkabelung mit dem Beamer verbinden. 

Der Gaming Beamer sieht auf den ersten Blick ein wenig teuer aus, überzeugt jedoch durch ein super Preis-Leistungs-Verhältnis und seine tolle Optik so wie ein perfektes Bild. Außerdem kauft man sich einen Beamer nicht jedes Jahr und deshalb sollte man bei so einer langfristigen Anschaffung nicht sparen.

Displaytyp: DLP

Auflösung: 1920×1080 Pixel

Bildhelligkeit: 2.200 ANSI Lumen

Kontrast: 20.000 : 1

Besondere Eigenschaften: 3D

Anschlüsse: 2x HDMI, 1x VGA, USB,   Mini USB, Cinch, S-Video, YUV

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Sehr gute Bildqualität

100% sRGB-Abdeckung

Verschiedene Game-Modi

Ein wenig teuer

Meine Bewertung

Preis-Leistung 100%
Gaming Leistung 100%
Bildqualität 100%
Farbwiedergabe 100%

BenQ TH683

Der Epson BenQ TH683 ist ein beliebter Allrounder, der nicht nur zum Zocken sondern auch zum Fernsehen verwendet wird. Er besitzt eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und ist trotz seines relativ niedrigen Preises ein vollwertiger Full HD Beamer. Durch seine 3200 Lumen kann er sogar in sehr hellen und großen Räumen eingesetzt werden und liefert sogar dann immer noch ein scharfes und klares Bild. Leider kommt er von den Zusatzfunktionen nicht an den Predator Z650 heran, bietet jedoch immer noch ein scharfes Bild mit einer guten Farbwiedergabe. Jedoch verfügt der Projektor ebenso über 3D. Auf Grund von MHL kann er mit einem Gaming Tablet oder Smartphone verbunden werden. Dank seiner Größe von 22 x 37 x 10 Zentimeter und einem Gewicht von nur 2,75 kg ist er zudem perfekt für den Transport geeignet und kann wunderbar als mobiler Projekor eingesetzt werden. Ebenso die integrierten Lautsprecher sind nicht ohne. Der Epson BenQ TH683 ist daher ein echter Allrounder und überzeugt mit seinem wirklich niedrigen Preis und seinem sehr scharfen Bild.

Displaytyp: DLP

Auflösung: 1920×1080 Pixel

Bildhelligkeit: 3.200 ANSI Lumen

Kontrast: 10.000 : 1

Besondere Eigenschaften: 3D

Anschlüsse: 2x HDMI, 1x VGA, Mini USB, USB, Cinch, YUV, D-Sub

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Sehr gute Bildqualität

Perfekt für helle Räume

Kontrastverhältnis hat nur den Mindestwert zum Zocken

Keine Bluetooth-Schnittstelle

Meine Bewertung

Preis-Leistung 100%
Gaming Leistung 85%
Bildqualität 90%
Farbwiedergabe 85%

BenQ TH681

Der Vorgänger des TH683 ist immer noch einer der beliebtesten Beamern unter Gamern. Wie auch sein Nachfolger bietet dieser Porjektor eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und kostet relativ wenig. Er besitzt jedoch statts den 3.200, 3.000 Lumen, welche sich jedoch kaum bemerkbar machen und man trotzdem ein scharfes und klares Bild in großen und hellen Räumen hat. Anstatt von 13.000 : 1 besitzt der Projekt ein Kontrasverhältnis von 10.000 : 1 was für den Nachfolger in der Schärfe des Bildes ein wenig besser macht, aber nicht der Rede wert ist. Der TH681 ist jedoch um einiges größer als der Nachfolger und bietet sich daher nicht so gut als mobiler Beamer an.  Für die Audowiedergabe sorgen die internen Lautsprecher des TH681, jedoch verfügt der Beamer keine Bluetooth-Schnittstelle, so dass man, falls man externe Lautsprecher nutzen möchte, diese mit einem Kabel anschließen muss.

Displaytyp: DLP

Auflösung: 1920×1080 Pixel

Bildhelligkeit: 3.000 ANSI Lumen

Kontrast: 13.000 : 1

Besondere Eigenschaften: 3D

Anschlüsse: 1x HDMI, 1x VGA, Mini USB, Cinch, S-Video, YUV

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Perfekt für helle Räume

Keine Bluetooth-Schnittstelle

Nur ein HDMI-Anschluss

Meine Bewertung

Preis-Leistung 95%
Gaming Leistung 85%
Bildqualität 85%
Farbwiedergabe 85%

Welche Auflösung für den Beamer zum Zocken?

Mindestens sollte der Beamer Full HD, also eine Auflösung von 1920×1080 Pixeln unterstützen, da alle Konsolen ihre Spiele mittlerweile in Full HD oder höher ausgeben. Außerdem ist der Unterschied zwischen Full HD und HD Ready z.B bei Fußballspielen oder schnellen Actionfilmen sehr bemerkbar und so schlägt man beim Kauf eines Full HD Beamers zum Zocken und Fernsehen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Bei einer kleineren Auflösung könnte nämlich das Bild bei einer großen Projektion unscharf wirken und es gibt nichts schlimmeres als ein unscharfes Bild auf einer Leinwand. Wichtig ist auch das die Auflösung des Beamers „nativ“ ist und nicht hochskaliert, da eine hochskalierte Auflösung immer ein schlechteres Bild bietet.

HD-Ready

Beamer mit dem 720p unterstützen, eine Auflösung von 1280×720 Pixel und standardmäßige 16:9 Format. Beamer mit einer HD-Ready Auflösung eigenen sich Hauptsache zum Fernsehen, da die deutschen Fernsehprogramme hauptsächlich in 720p übertrage. Zudem sind HD-Ready Beamer und einiges günstiger als Beamer mit einer höheren Auflösung.

Full-HD

Die meisten Beamer zum Zocken besitzen eine Auflösung von 1920 x 1080, also Full-HD, da die meisten Konsolenspiele in Full-HD wiedergegeben werden.

Ultra-HD

Aktuelle Konsolen wie die Playstation 4 Pro oder die Xbox One X untersützen schon eine Ultra-HD Auflösung. Daher werden Beamer mit 4K (Ultra-HD Auflösung) immer interessanter. Die UHD Beamer besitzen eine Auflösung von bis zu 3840 x 2160 Pixeln . Das Problem bei UHD Beamern ist jedoch, dass sie aktuell noch sehr teuer sind und das für die Wiedergabe von 4K ein HDMI 1.4 Anschluss benötigt wird. Diesen Anschluss besitzen aktuell nur 4K Blu-Ray-Player.

Beamer oder TV zum Zocken?

Mittlerweile kosten Full-HD Beamer sogar weniger als Fernseher zum Zocken. Auch der Input-Lag, auf dem es beim Zocken ankommt ist bei den Beamern mittlerweile so gering, dass diese oftmals Fernseher schlagen. Ein Beamer hat den Vorteil, dass man zudem ein eigenes Heimkino zu Hause hat und es einiges mehr her macht, als ein normaler Smart-TV. Im Endeffekt muss jeder für sich selbst entscheiden, ob ein Beamer oder ein TV besser zum Zocken ist. Das wichtigste hierbei ist, dass man mindestens einen Beamer mit Full-HD Auflösung kauft, denn dann hat ein Beamer dem Fernseher gegenüber, keinen einzigen Nachteil.

LCD oder DLP Beamer zum Zocken?

Beim Kauf eines Beamers zum Zocken ist es am wichtigsten auf den Kontrast- und den Schwarzwert zu achten, da diese neben dem Input-Lag und der Auflösung die wichtisten Faktoren sind. Außerdem gibt es zwei Haupttechniken für die Darstellung der Bilder bei Beamern. Diese nennt man DLP– (Digital Light Processing) und LCD– (Liquid Crystal Display) Technik. Die LCD-Technik ist zum Zocke hierbei eher ungeeignet, da sie einen sehr dunklen Raum vorraussetzt. Die DLP-Technik kann auch bei Räumen mit viel Tageslicht benutzt werden und ist daher perfekt fürs Zocken geeignet.

Was ist der Input Lag?

Wie schon zuvor erwähnt ist der Input Lag besonders wichtig bei Videospielen und sollte niemals vernachlässigt werden. Besonders wenn man Games online spielt ist der Input Lag besonders wichtig. Bei Ego- und FPS-Shootern kommt es oftmals bei brenzlichen Situationen auf den Input Lag an, da dieser bestimmt wie schnell Bewegungen auf dem Monitor angezeigt werden. Leider wird dieser Wert kaum von den Herstellern in der Produktbeschreibung angegeben. Auch kann man den Input Lag online nachlesen. Bei den von mir vorgestellten Beamern müsst ihr euch jedoch gar keine Sorgen machen, da alle weit unter den 30 ms liegen.

Der Input-Lag sollte niemals mehr als 30 ms betragen

Reaktionszeit des Beamers beim Zocken

Über die Reaktionszeit eines Beamers solltet ihr euch eigentlich keine Sorgen machen, da die meisten Beamer heutzutage eine so niedrige Reaktionszeit haben, dass das spielen auf einer Konsole, wie z.B der PS4 oder der Xbox One, kein Problem darstellt.

3D-Fähigkeit

Als Gamer kann man eigentlich auf die 3D-Funktion verzichten. Jedoch ist es bei vielen die den Beamer zum Fernsehen nutzen, immer noch sehr beliebt. Die Beamer die ich euch vorgstellt habe, besitzten jedoch alle drei eine 3D-Funktion, so dass ihr euch um dieses Kriterium eigentlich gar nicht kümmern müsst.

Leinwand

Natürlich muss zu jedem Beamer auch eine Leinwand gekauft werden um für eine vernünftige Bildarstellung zu gewährleisten. Es gibst sehr günstige Leinwände, aber da diese auch eher eine langfristige Investition ist, rate ich zu einer motorbetriebene oder Rollo-Leinwand.

Billiger Beamer zum Zocken

Natürlich gibt es auch Beamern in jeder Preisklasse. Falls du einen billigen Beamer zum Zocken suchst, solltest du dir den schon vorgestellten BenQ TH683 anschauen, da dieser ein super Preis-Leistungs-Verhältnis hat und nur die Hälfte des Acer Predator Z650 kostet. Ebenso verfügt er über ein Kontrastverhältnis von 10.000 : 1, was die Mindestvoraussetzung zum Zocken ist. Ebenso verfügt er über 3.200 Lumen, womit dafür gesorgt ist, dass auch zocken in helleren Räumen kein Problem darstellt.

Fazit

Wie gesagt, ist ein Beamer eine langfristige Investition bei der man meiner Meinung nach nicht sparen sollte. Deshalb ist meine klare Empfehlung der Acer Predator Z650 da er einfach das Flaggschiff unter den Beamern zum Zocken und für seinen Preis das meiste zu bieten hat. Ich bevorzuge zudem mittlerweile selbst einen Beamer für meine Konsole, da es einfach Spaß macht auf so einem riesigen und gleichzeitig scharfem Bild zu zocken.

Ähnliche Beiträge
Gaming Stuhl
Gaming Stuhl unter 150 Euro

Gaming Stuhl unter 150 Euro Wer kennt es nicht. Nach einer langer Gamingsession schmerzt der Rücken und man überlegt sich, warum man sich nicht schon lange einen Gaming Stuhl angeschafft hat. Gleichzeitig kommt aber die

Weiterlesen »
Fernseher zum Zocken
Bester Fernseher zum Zocken

Bester Fernseher zum Zocken Ich glaube in einem Punkt sind wir uns alle einig, ob Playstation 4 oder Xbox One, ohne einen guten Fernseher macht das Zocken nur halb so viel Spaß. Da ich mich

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.