Gaming Headset für große Ohren

Ich habe ja letztens schon über eine Gaming Tastatur unter 30 Euro und eine ergonomische Maus geschrieben. Nun ist mir aufgefallen, dass es relativ schwierig ist, ein Gaming Headset für große Ohren zu finden. Falls ihr selbst große Ohren habt, wisst ihr bestimmt wovon ich rede. Manche Headsets sind schon unbequem genug und dann sind auch noch die Ohrmuscheln zu klein. Oft hat man einfach nicht genug Platz für die eigenen Ohren in der Ohrmuschel, so dass das Headset anfängt zu drücken. Um das zu vermeiden sollte man sich unbedingt ein Gaming Headset für große Ohren suchen. Und genau dabei werde ich dir hier in diesem Beitrag helfen. Ich stelle dir die drei besten Gaming Headsets für große Ohren vor, gehe auf ihre Spezifikationen genau ein und erkläre dir auf was du bei einem guten Gaming Headset achten solltest.

Empfehlung

Budget

HyperX Cloud Alpha
  • Geschlossene Bauweise
  • Memory-Schaum
  • Audiosteuerrung
  • 3,5mm Klinke
Corsair Void PRO RGB
  • Geschlossene Bauweise
  • Memory-Schaum
  • Audiosteuerrung
  • Wireless
Logitech G430
  • Geschlossene Bauweise
  • Memory-Schaum
  • Audiosteuerrung
  • 3,5mm Klinke und USB

Gaming Headset für große Ohren

1. Meine Empfehlung - HyperX Cloud Alpha

HyperX Cloud Alpha

Mit dem Cloud Alpha bring HyperX neue geschlossene Over-Ear-Kopfhörer mit geschlossener Bauweise auf den Markt. Wenn man sich das Cloud Alpha ansieht, fällt einem direkt auf, dass es optisch fast identisch zum HyperX Cloud II ist. Dies ist auch gewollt, denn das HyperX Cloud Alpha ist der direkte Nachfolger des Clooud II und deshalb setzt der Hersteller auf das altbewährte Design. Auffallend sind wie immer die roten Akzente die überall im Headset verarbeitet sind. Der rote Aluminiumrahmen verbindet wie schon beim Vorgänger beide Ohrmuscheln miteinander und lässt sich mit Hilfe einer Schiene sehr leicht und angenehm verstellen. 

 

Durch die verstellbaren Bügel sitzt das Cloud Alpha auf jedem Kopf fest und verrutscht nicht. Das Kopfband ist mit Kunstleder überzogen und auf der Unterseite gepolstert. Das Polster ist sehr weich und wirklich angenehm. Eigentlich habe ich bei der Polsterung des Kopfbandes immer etwas auszusetzen aber bei diesem Headset merke ich persönlich auch nach stundenlangem Zocken das Kopfband überhaupt nicht. 

 

Die Ohrmuscheln sind mit einer Kunststoffverkleidung ausgestattet, die sich auf Grund ihrer matten Oberfläche wirklich hochwertig anfühlt. Eines der Hauptkriterien, warum das HyperX Cloud Alpha eines der besten Headsets bis 100 Euro ist, ist die Ohrmuschelpolsterung. Die Ohrmuscheln selbst sind mit einer Kunstlederoberfläche ausgestattet. Die Ohrmuscheln selbst besitzen eine Polsterung mit Memory-Schaum, welche dich ganz vergessen lässt, dass du ein Headset auf den Ohren hast. Die Polsterung ist dermaßen angenehm, dass ich wirklich nie das Verlangen habe, das Headset abzunehmen, weil es mir langsam auf die Ohren drückt. Auch der Druck des Headsets der auf den Kopf ausgeübt wird ist sehr gut ausbalanciert um für einen perfekten Tragekomfort zu sorgen. Zudem sind die Ohrmuscheln wirklich sehr groß und besitzen folgende Maße: 10,5 x 8,5 cm (Länge/Breite).

 

Obwohl die Ohrmuscheln mit Kunstleder überzogen sind, ist die Wärmeentwicklung eher im niedrigen Bereich. Auch sind sie sehr gut abgeschirmt, was immer für eine gute Qualität des Headsets spricht. Wie schon beim HyperX Cloud II, lässt sich das Mikrofon mit Leichtigkeit abnehmen um so das Headset als normale Kopfhörer benutzen zu können. Das Headset ist jedoch anders als bei dem HyperX Cloud II ohne USB-Sounkarte, welche ohnehin die Achillesferse des Vorgängers war.

Anstelle der USB Verbindung setzt das Cloud Alpha auf ein 1,3 Meter langes Kabel mit Fernbedienung zur Lautstärkeregelung und zum Stummschalten des Mikrofon. Das Kabel endet in einem 3,5mm TRRS-Stecker. Dadurch ist gewährleistet, dass das Headset mit allen Plattformen die über einen 3,5mm Stecker verfügen, kompatibel. Außerdem liegt dem Headset ein 2m langer Splitter bei, der das Kabel mit TRRS-Stecker auf die zwei herkömmlichen TRS-Stecker (3,5mm Klinkenstecker für Audio und Mikrofon) unterteilt. 

 

Außerdem beinhaltet der Lieferumfang ein kleine Stofftasche für den Transport des Cloud Alpha. Anders als bei vielen Headsets aus dem Gaming-Bereich, welche oft das Problem eines viel zu starken Bass haben, setzt das HyperX Cloud Alpha auf ein Doppelkammersystem, bei dem tiefen Frequenzen von den Höhen und Mitten getrennt werden, um so zum Beispiel Verzerrungen zu verhindern. Durch diese Technik, ist der Bass weiterhin stark, aber die Mitten und Höhen sind immer noch hörbar. 

 

Das Headset hat eine relativ gute Soundstage für ein geschlossenes Headset. Das bedeutet das alle sich etwas größer und weiter anhört. Das hat mich sehr verwundert, da man sowas eigentlich nur von offenen Kopfhörern wie dem DT990 Pro. Insgesamt glänzt das Headset mit einem wirklich tollen Sound und ist auf Grund einer neutralen Abstimmung nicht nur zum Zocken geeignet, sondern auch um Filme zu schauen oder Musik zu hören.  

 

Der Ton über das abnehmbare Mikrofon ist relativ gut. Die Stimme ist klar und deutlich zu hören. Auch das Problem, dass viele mit dem HyperX Cloud II hatte, dass das Mikrofon viel zu leise war, wurde behoben. Wie ich schon erwähnt hatte, gibt es nichts schlimmeres als jemanden der gefühlt in eine Kartoffel spricht. Daher musst du dir mit dem Cloud Alpha keine Sorgen machen, dass dein Gegenüber dieses Gefühl hat. Desweiteren ist das Mikrofon mit einem Popschutz ausgestattet, der sog. Pop-Laute relativ gut abfängt. Auch die Rauschunterdrückung funktioniert einwandfrei.  Es ist wirklich nie ein Rauschen zu hören. Das Mikrofon selbst ist sehr flexibel und lässt sich individuell positionieren.

Typ: Geschlossene Bauweise

Frequenzbereich Audio: 13 – 27.000 Hz

Frequenzbereich Mikrofon: 50 – 18.000 Hz

Ohrmuschelgröße: 10,5 x 8,5 cm

Gewicht: 336g

Anschluss: 3,5mm Klinke (TRRS & TRS)

Unschlagbagres Preis-Leitsungs-Verhältnis

Tolles Design

Sehr bequem

Gute Audioqualität

Vielseitig einsetzbar

Abnehmbares Mikrofon und Verbindungskabel

Meine Bewertung

Preis-Leistung 100%
Audioqualität 95%
Mikrofonqualität 90%
Abschirmung 90%
Komfort 100%
Design 100%

2. Die Alternative - Corsair Void PRO RGB

Corsair Void PRO RGB​

Corsair ist ein Hersteller der sich mittlerweile sehr in der Gamin Szene etabliert hat. Durch das Corsair Void PRO RGB bringt Corsair ein Top Headset auf den Markt, dass qualitativ sehr hochwertig ist, aber sich trotzdem preislich noch unter 100 Euro befindet. Das Headset ist in schwarz-weiß gehalten. An den beiden Ohrmuscheln, welche in schwarz gehalten wurden, befindet sich jeweils ein Corsair-Logo. Das Corsair Logo leuchtet übrigens in verschiedenen RGB-Farben und kann über die Software von Corsair eingestellt werden. Die beiden Ohrmuscheln sind mit einem Aluminiumrahmen verbunden, welcher sich auf Grund von zwei Schienen sehr leicht verstellen lässt.

 

Das Headset sitzt sehr fest auf dem Kopf und verrutscht kaum. Die Ohrmuscheln sind mit einer Kunststoffverkleidung ausgestattet und wie ich schon erwähnt hatte, besitzen sie eine RGB-Einheit. Jetzt kommen wir aber zu einem der wichtigsten Kriterien, die Größe der Ohrmuschel. Die Ohrmuschelpolsterung selbst besitzt folgende Außenmaße: 10,0 x 8,5 x 2,6 cm (Länge/Breite/Höhe) und zählt dadurch schon zu den etwas größeren Ohrmuschelpolsterungen. Falls du also große Ohren hast, solltest du mit diesem Headset keinerlei Probleme haben. Die Polsterung ist zudem relativ dick und lässt sich das Headset auch mühelos mehrere Stunden tragen. Auch übt das Corsair Void Pro RGB einen angenehmen Druck auf den Kopf aus. 

 

Da die Ohrmuscheln aus Stoffpolstern bestehen, schwitzt man auch kaum, wenn man das Headset auf hat. Dies ist bei Headsets, welche Kunststoffleder verwenden öfters mal der Fall. Auch Stoffohrpolster auf Dauer wesentlich kühler, jedoch schirmen sie Außengeräusche nicht so gut ab wie Kunststofflederpolster.

 

Anstelle von einer Kabelverbindung setzt der Hersteller bei diesem Headset auf deine kabellose Verbindung. Die Wirelessverbindung hat eine sehr niedrige Latenz und reicht bis zu 12 Meter weit. Zudem besitzt das Headset ganze 16 Stunden Akkulaufzeit. Das Headset kann übrigens an der linken Ohrmuschel an- und ausgeschalten werden. Außerdem befindet sich unter dem Power-Knopf eine Stummschaltungstaste.

 

Auch klanglich macht das Headset so einiges her und kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Ich war auch vom Bass sehr überrascht, da man oft mit dem Bass bei billigeren Headsets Probleme hat, da er sich sehr kratzig anhört. Dies ist bei dem Corsaid Void PRO RGB jedoch nicht der Fall.

 

Ebenfalls der Ton über des Mikrofon ist überraschend gut. Die Stimme ist klar und deutlich zu hören und relativ laut. Es kam zwar ein, zwei mal vor, dass mich jemand in Teamspeak leiser stellen musste, aber im großen und ganzen ist das Mikrofon wirklich solide. Hintergrundgeräusche werden übrigens durch eine verbesserte Technologie herausgefiltert.

Typ: Geschlossene Bauweise

Frequenzbereich Audio: 20 – 20.000 Hz

Frequenzbereich Mikrofon: 100 – 10.000 Hz

Ohrmuschelgröße: 10,0 x 8,5 cm

Gewicht: 390g

Anschluss: Wirelress

Super Preis-Leistungs-Verhältnis

Sehr gute Audioqualität

Wireless

Vielseitig einsetzbar

Nicht geeignet für Brillenträger

Meine Bewertung

Preis-Leistung 90%
Audioqualität 95%
Mikrofonqualität 85%
Abschirmung 85%
Komfort 85%
Design 80%

3. Budget-Headset - Logitech G430

Logitech G430​

Zuletzt kommen wir zu unserem Budget-Headset, dem Logitech G430. Das Headset besitzt eine Strebe aus Kunststoff und eine Flexible Kopfhalterung mit Memory-Schaum auf der Unterseite für verbesserten Komfort. Das Headset selbst besteht komplett aus Kunststoff und ist in grau / blau gehalten.

 

Da es nur aus Kunststoff besteht ist das Headset sehr leicht und man kann es auf Grund des geringen Gewichts kaum auf dem Kopf spüren. Man merkt bei langen Zockersessions oft gar nicht, dass man überhaupt ein Headset auf hat. Die Kopfhalterung ist flexibel und passt sich an jeden Kopf an. Zudem sind die Polster mit Stoffpolstern überzogen, wodurch sich das Headset wirklich angenehm tragen lässt. Die Stoffpolster haben folgende Maße: 9,8 x 9 x 4,4 cm und sind ein wenig kleiner als die der beiden anderen Headsets, jedoch zählen sie immer noch zu den größeren Ohrmuscheln. Du musst dir also auch hier keine sorgen machen, falls deine Ohren etwas größer sein sollten,

 

Die Polsterung ist auch nicht zu dick, was bedeutet, dass man kaum unter dem Headset schwitzt. Die Polsterung ist zudem atmungsfähig, was ein wirklicher Pluspunkt ist. 

 

Als Anschlüsse bietet das Logitech G430 zwei 3,5mm Klinkenanschlüsse, so dass das Anschließen an einem PC kein Problem darstellt. Außerdem wird ein USB-Adapter mitgeliefert, so dass man das Headset auch über USB anschließen kann.

 

Das Logitech G430 hat mich im Sound wirklich überrascht, da dieser sehr ausgewogen klingt. Der Sound ist wirklich sehr angenehm und auch der Bass kann sich sehen lassen.

 

Das Mikrofon ist leider aber der größte Minuspunkt des Headset. Es bietet zwar eine sehr gute Sprachverständlichkeit, aber es hört sich sehr sehr blechernd an. Bei regelmäßigem Mikrofongebrauch würde ich also von diesem Headset eher abraten.

Typ: Geschlossene Bauweise

Frequenzbereich Audio: 20 – 20.000 Hz

Frequenzbereich Mikrofon: 50 – 20.000 Hz

Ohrmuschelgröße: 9,8 x 9 cm

Gewicht: 360g

Anschluss: 2x 3,5mm Klinke & USB

Gute Audioqualität

Hochwertiges Design

Vielseitig einsetzbar

Leider schlechtes Mikrofon

Meine Bewertung

Preis-Leistung 80%
Audioqualität 90%
Mikrofonqualität 65%
Abschirmung 85%
Komfort 85%
Design 100%

Fazit

Es gibt also doch so einige Headsets die für Menschen mit großen Ohren gedacht sind. Wie dir bestimmt schon aufgefallen ist, schreibe ich fast in jedem Beitrag über das HyperX Cloud Alpha. Das liegt daran, dass das Headset einfach ein toller Allrounder ist und meiner Meinung, HyperX mit diesem Headset eines der besten Headsets die es je gab, herausgebracht hat. Du solltest auf jeden Fall vor dem Kauf deine Ohren abmessen und schauen ob sie in die Ohrmuschel passen. Die Innenmaße sind meistens ca. 2 cm kleiner, jedoch kaum von Herstellern angegeben. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, falls ja, lass mir doch einen Kommentar dar.

Ähnliche Beiträge
bestes headset für fortnite
Bestes Headset für Fortnite

Bestes Headset für Fortnite In vielen Shooter-Games ist es sehr wichtig die Gegner schon zu hören, bevor man sie sieht. Dies ist in Fortnite: Battle Royal nicht anders. Daher ist es umso wichtiger ein gutes

Weiterlesen »
bestes_gaming_headset_bis_100_euro__
Bestes Gaming Headset bis 100 Euro

Bestes Gaming Headset bis 100 Euro Du hast dir schon einiges an Peripherie wie zum Beispiel die beste mechanische Gaming Tastatur unter 100 Euro zugelegt und jetzt bist du auf der Suche nach dem besten Gaming Headset

Weiterlesen »
HyperX Cloud Alpha Bügel
HyperX Cloud Alpha im Test

HyperX Cloud Alpha im Test Vor nicht all zu langer Zeit haben meine HyperX Cloud II den Geist aufgegeben und es musste so schnell wie möglich ein neues Headset her, da ich wie auch ihr

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.