Du wolltest dir ein neues Handy zulegen, jedoch kein High-End Gerät kaufen ? Auf dem heutigen Handymarkt findet man sich kaum mehr zurecht. Ob Apple, Samsung oder Huawei. Ist nicht alles irgendwie das selbe ? Und warum sind die heutigen Handys so teuer ? Genau bei diesen Fragen möchte ich dir helfen und gleichzeitig die besten mittelklassigen Smartphones bis 200 Euro vorstellen. Wer kennt es nicht? Das Handy geht kaputt, jedoch hat man immer noch einen Vertrag. Und nur die wenigsten Menschen möchten für ein neues Handy mit Vertrag zahlen, an den sie wieder 2 Jahre gebunden sind. Jedoch ist ein Handy in der heutigen Zeit kaum mehr wegzudenken. Deshalb entscheiden sich die meisten Menschen in dieser Situation sich ein billiges Handy ohne Vertrag anzuschaffen. Jedoch sollte das Handy trotzdem ein Smartphone sein und mit den wichtigsten Apps wie Whatsapp, Facebook, Messenger usw kompatibel sein. Damit ihr in so einer Situation nicht ganz auf euch alleine gestellt seid, habe ich diesen Beitrag geschrieben, der die besten 3 Mittelklasse Smartphones bis 200 Euro beinhaltet und euch über die wichtigsten Faktoren aufklärt, auf die man bei einem Handykauf achten sollte. Für diejenigen, die aber nur auf die schnelle ein Handy brauchen und nicht einen ganzen Beitrag lesen möchten, habe ich hier erstmal eine kleine Übersicht für euch.

 
Bildschirmgröße
Auflösung
Prozessor
RAM
Speicherkapazität
Kamera
5 GHz
Akkukapazität
 
Motorola Moto G6 Play
5,7 Zoll
1334×750
Octacore
3 GB
32 GB
13 MP
Ja
4000 mAh
Preis ansehen
HONOR 9 Lite
5,65 Zoll
2169x1080
Octacore
4 GB
32/64 GB
13 MP
Nein
3000 mAh
Preis ansehen
Huawei P Smart
5,65Zoll
3264 x 2448
Quadcore
4 GB
32/64 GB
13 MP
Nein
3000 mAh
Preis ansehen


Obwohl sich 200 Euro etwas wenig für ein Smartphone anhört, bekommt man für diesen Preis doch mehr geboten als man denkt. Ich selbst steckte schon in exakt dieser Situation, dass ich noch einen laufenden Vertrag hatte, mein Handy aber den Geist aufgegeben hatte. Und natürlich wollte ich mich nicht direkt an einen zweiten Vertrag binden und vor allem nicht über mehrere Monate zwei Verträge zahlen. Also habe ich mich auf die Suche nach einem billigen Smartphone bis 200 begeben. Jedoch gestaltete sich die Suche schwerer als gedacht, da es im Internet kaum Übersichten über aktuelle Modelle gab und auch bei lokalen Geschäften die meisten Handys sehr viel teurer als 100 waren. Nach langer Suche bin ich aber auf ein paar Modele gestoßen und fing an diese zu vergleichen. Damit du in Zukunft nicht vor dem gleichen Problem stehst, werde ich dir jetzt die Mittelklasse Smartphones bis 200 Euro vorstellen und auch auf die Faktoren eingehen, welche für genau diese Platzierung verantwortlich sind.





Mittelklasse Smartphones bis 200 Euro

Platz 1 – Motorola Moto G6 Play


Motorola Mota G6 Play

Auf Platz 1 befindet sich das Motorola Moto G6 Play für knappe 160 Euro. Das Handy besitzt ein 5,7 Zoll Display mit einer maximalen Auflösung von 1440×720 Pixeln. Damit hat es sogar eine bessere Bildschirmauflösung als das Iphone 6, welches eine maximale Auflösung von 1334×750 Pixeln hat. Das Handy hat einen einen Octacore Prozessor mit 3GB Ram und eine Speicherkapazität von 32GB, was auf alle Fälle für einen gewissen Zeitraum ausreicht. Natürlich läuft wie bei allen anderen Motorola Geräten auch auf diesem Smartphone ein Android System. Ein richtiges Highlight des Smartphones ist jedoch die Akkukapazität mit Schnellladetechnik, welche bei 4000mAH liegt. Bei so einer gigantischen Akkukapazität muss man sich keine Sorgen machen, dass einen zwischendrin mal der Saft ausgeht. Sehr beeindruckend ist vor allem die Kameraqualität des Motorola Moto G6 Play, da diese bei 4160×3120 (13,0 Megapixel) liegt und echt gigantisch für ein Mittelklasse Smartphone bis 200 Euro ist. Selbst die Frontkamera hat eine Auflösung von 2592×1944 (5,0 Megapixel). Auf Grund dieser Faktoren ist das Handy in meinen Augen der Absoluter Gewinner unseres Rankings.


<



Informationen

Gigantisches Preis-Leistungs Verhältnis
Quadcore Prozessor mit 3GB Ram
Extrem gute Kamera für nur 160 Euro
Starke Akkuleistung von 4000 mAh
Schnellladetechnik



Platz 2 – Honor 9 Lite

Honor 9 Lite

Auf Platz 2 befindet sich das Honor 9 Lite, welches ca. 190 Euro kostet. Das Handy besitzt einen kleinern Display mit 5,65 Zoll als das Motorola Moto G6 Play jedoch mit einer maximalen Auflösung von 2169×1080 Pixeln. Das Handy hat außerdem auch einen einen Octacore Prozessor mit sogar 4GB Ram und eine Speicherkapazität von 32 btw. 64GB. Leider ist die Sprachqualität deutlich schlechter als die des Motorola G6 Play. Auch besitzt das Honor 9 Lite nur eine Akkukapazität von 3000 mAh und keine Schnellladetechnik. Nebenbei wird kein 5 GHz Wlan unterstützt. Die Kamera des Honor 9 Lite hat mich trotzdem sehr überzeugt. Mit ihren 13 Megapixeln und kräftigen Farben ist für ein Mittelklasse Smartphone bis 200 Euro der Hammer. Aufgrund dieser Minuspunkte befindet sich dieses Mittelklasse Smartphone jedoch nur auf Platz 2 meines Rankings.




Informationen

Gigantisches Preis-Leistungs Verhältnis
Auflösung von 2169×1080 Pixeln
Octacore Prozessor mit 4GB Ram
Extrem gute Kamera für ein Mittelklasse Smartphone
„Nur“ 3000 mAh Akkukapazität
5 GHz Wlan wird nicht unterstützt
Nur durchschnittlich gute Sprachqualität



Platz 3 – Huawei P Smart

Huawei P Smart

Das Schlusslicht bildet das Huawei P Smart mit einem Preis von ca. 150 Euro. Eigentlich ist das Huwei P Smart fast baugleich wie das Honor 9 Lite, jedoch besitzt es nur einen Quadcore Prozessor und eine wesentlich schlechtere Akkukapazität. Trotz allem ist die Bildschirmauflösung mit 3264 x 2448 Pixeln gigantisch für ein Mittelklasse Smartphone bis 200 Euro. Da es fast baugleich wie das Honor 9 Lite ist, besitzt es zudem 4 GB Arbeitsspeicher und auch 32 bzw. 64 GB Arbeitsspeicher. Auch die Kameraauflösung beträgt 13 Megapixel.




Informationen

5,65 Zoll Bildschirm
Auflösung von 3264 x 2448 Pixeln
Schlechte Akkukapazität
Quadcore Prozessor



Worauf muss man bei einem Mittelklasse Smartphone bis 200 Euro achten?

200 Euro hört sich sehr wenig an, wenn es um den Kauf eines Smartphones geht. Vor allem da der Markt durch die Marken Iphone und Samsung, welche sich eher in einer höheren Preisklasse befinden, dominiert wird. Jedoch kommt es gar nicht auf die Marke, sondern viel mehr auf die Faktoren Bildschirmgröße, Auflösung, Prozessor, Arbeitsspeicher, Speicherkapazität, Akkulaufzeit und Auflösung der Kamera an.


Was kostet ein gutes Smartphone?

Schaut man sich die Preise der unterschiedlichen Smartphones an, so liegen diese teils sehr weit auseinander. Von 50€ bis hin zu 1000€ ist alles dabei. Besonders bei der Verarbeitung und den verwendeten Materialien unterscheiden sich die Smartphones sehr und bestimmten zeitgleich den Preis, was natürlich für diese extremen Preisunterschiede sorgt.
Doch was kostet jetzt ein gutes Smartphones? Mit welchem Budget sollte man rechnen? Ein Smartphone sollte natürlich trotzdem lange halten, da man diesen ungern nach kurzer Zeit wieder austauschen. Grundsätzlich kann man sagen, dass es schon gute Smartphones bis 200 Euro gibt. Jedoch kommt es vor allem darauf an, was man mit dem Smartphone machen möchte. Mittelklasse Smartphones bis 200 Euro sind meistens zum Surfen, Spielen und Telefonieren gedacht, da sie oftmals eine geringere Akkulaufzeit und eine schlechtere Kamera als hochwertige Geräte haben.


Warum braucht man in der heutigen Zeit ein Smartphone?

Das Smartphone ist in der heutigen Zeit gar nicht mehr weg zu denken. Egal ob zum telefonieren, surfen, arbeiten, fotografieren oder zum Zeitvertreib. Eigentlich braucht man das Handy in allen Lebenssituationen da es schon viele Geräte wie Kameras, MP3 Player und Laptops ersetzen kann. Durch die immer neueren Technologien werden die Smartphones auch immer schneller und besser. Meiner Meinung nach braucht deshalb jeder Mensch in der heutigen Zeit früher oder später ein Smartphone.


Fazit

Das Smartphone bis 200 Euro, das schlussendlich am meisten überzeugt hat, ist das Motorola Moto G6 Play. Dank seinem überragenden Preis-Leistungsverhältnis war es sehr einfach für mich eine Wahl zu treffen. Außerdem überzeugt es in den Faktoren Bildschirmauflösung, Akkukapazität, Arbeitsspeicher, Speicherkapazität. Vor allem die beiden Kameras machen das Smartphone zu einem echten Hit.


Kategorien: MobileSmartphones

René Axmann

Hey, mein Name ist René. Schön, dass du dir die Zeit nimmst meine kleine Biografie zu lesen. Ich bin 23 Jahre alt und wohne aktuell in El Salvador, einem kleinen Land in Lateinamerika. Beruflich bin ich Deutsch- und Englischlehrer an einer Sprachenschule. Natürlich liebe ich Zocken, wie fast wahrscheinlich jeder andere, der diese Seite besucht. Ich zocke hauptsächlich MMOs, MOBAs und Egoshooter. Natürlich liebe ich auch Klassiker wie N64, Gamecube usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.