Warum braucht man ein Gaming Headset?

Moderne Gaming Headsets sind in der heutigen Zeit kaum mehr wegzudenken. Neben der Gaming Maus und der Gaming Tastatur sind sie mit das wichtigste Bestandteil eines guten Gaming-Setups. Aber warum ist das so?

Diese Frage ist eigentlich leicht zu beantworten: Zocker, brauchen gute Qualität, egal ob beim PC oder der Peripherie. Es gibt nichts schlimmeres, wenn man seinen Kumpel im Teamspeak hört und man denkt er spräche durch eine Kartoffel.

Was unterscheidet ein Gaming Headset von normalen Köpfhörern?

Ein modernes Gaming Headset unterscheidet sich vor allem darin, dass es ein Mikrofon besitzt. Normale Kopfhörer, sind meistens nicht mit einem Mikrofon ausgestattet, da sie nur zum Musik hören da sind. Ein Gaming Headset ist, wie der Name schon sagt, eher für die Zielgruppe Gamer ausgelegt. Da viele Onlinespiele in Gruppen gespielt werden, ist es wichtig, mit seinen Mitspielern kommunizieren zu können. Außerdem unterscheiden sie sich auch sehr im Aussehen. Meistens sind Gaming Headsets in der Optik der ausgefallen. Hersteller verbauen verschiedenste Materialien bis hin zu LED-Elemente, welche die Headsets optisch noch attraktiver machen sollen.

 

Gaming Headsets gibt es übrigens nur in einer einzigen Ausführung: Over-Ear. Alle Gaming Headsets die nicht Over-Ear sind, sind eigentlich gar keine Gaming Headsets, sondern werden nur so vermarktet. Ihr fragt euch bestimmt jetzt, warum das so ist. Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung. Besonders bei Ego-Shootern muss man sehr auf die Umgebungsgeräusche im Spiel achten. Falls man aber Geräusche aus dem Wohnzimmer etc. hört, wird man schnell abgelenkt. Hierbei helfen Gaming-Headsets, da sie mit ihren Over-Ear-Ohrmuscheln störende Umgebungsgeräusche bestmöglichst ausblenden. Dies ist mit normalen Kopfhörern oder In-Ear-Kopfhörern nicht gegeben.

Welche Hersteller sind bei Gaming-Headsets bekannt?

Kingston HyperX

Kingston HyperX ist ein Hersteller der Anfangs durch seine guten Arbeitsspeicher bekannt war. Jedoch hat er sich sehr schnell im Markt der Gaming Headesets etablieren können. Die Headsets aus dem Hause Kingston HyperX zeichnen sich besonders durch ihre Langlebigkeit aus. Ältere Headsets wie das HyperX Cloud II hatten zwar Probleme mit dem Mikrofon und der integrierten Soundkarte, aber das wurde in der neueren Generation behoben. Besonders beliebt ist aktuell das HyperX Cloud Alpha, das mit zu den besten Headsets für Ego-Shootern gehört.

 

Die Strategie des Herstellers war, Headsets auf dem Markt zu bringen, die keine utopischen Preise haben und trotzdem Leistung bringen. Das haben sie geschafft, denn Kingston zählt mit zu den beliebtesten Herstellern im Bereich Gaming-Headest in den niedrigeren Preisklassen.

Razer

Wenn man Gamer ist, hat man sicherlich schon einmal von der Marke Razer gehört. Dieser Hersteller gehört zu den Top-Marken im Bereich Gaming-Equipment. Egal ob Maus, Mauspad, Tastatur, oder sogar Gaming Laptop, Razer hat alles. Wodurch sich Razer auszeichnet, ist die Optik seiner Geräte. Man kann sagen was man will, Razer hat einfach das schönste Gaming-Equipment. Das liegt vor allem daran, dass sie so ziemlich in allem manuell einstellbare RGB-Elemente verbauen. Diese RGB-Elemente sind mit der hauseigenen Software Razer Chroma  einstellbar.

 

Die verbauten Lichteffekte machen sich aber im Preis bemerkbar. Deshalb findet man Razer hauptsächlich in den etwas höheren Preisklassem.

Logitech

Mit Logitech haben wir noch einen Allrounder im Bereich Gaming Equipment. Logitech ist zudem einer der ältesten Hersteller wenn es um Mäuse, Headsets und Tastaturen geht. Seine bekanntesten Produkte sind die G602 und G502 Gaming-Mäuse und die Logitech Webcams. Aber auch im Bereich Headsets hat Logitech einiges zu bieten. So benutzen sogar einige große Streamer wie Tyler1 statt ein Standmikrofon, das Mikrofon des Logitech Gaming Headets G430. Auch das G935 ist aktuell eines der beliebtesten Logitech Headsets.

 

Logitech verbaut bei den Ohrmuscheln seiner Gaming Headsets besonders gerne atmungsfähige Stoffe. Dies hat den Vorteil, dass die Ohren nicht schwitzen und so der Stoff der Ohrmuscheln nicht beschädigt wird.

Wie viel kostet ein gutes Gaming Headset?

Ein modernes Gaming Headset kann man heutzutage für nur 50 Euro kaufen. Jedoch kann man auch mehrere Hundert Euro ausgeben. Wir empfehlen, das Headset immer seinem Budget anzupassen, denn es macht keinen Sinn sich einen Gaming PC für 300 Euro zu kaufen und sich im nachhinein ein Gaming Headset für ca. den gleichen Preis anzuschaffen. 

Hier eine kleine Übersicht der jeweiligen Preisklassen:

  • Einstiegspreis: 50 - 100 Euro
  • Mittelklasse: 100 bis 200 Euro
  • High-End: 200 - 400 Euro

Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Natürlich bietet ein Gamin Headset Vor- wie auch Nachteile. Wir haben hier für euch eine kleine Übersicht, damit euch die  nächste Kaufentscheidung leichter fällt

  • Blendet Nebengeräusche aus
  • besitzt Mikrofon
  • verfügt oft über 5.1 / 7.1 Surround-Sound
  • sehr leicht
  • sehr bequem
  • man bezahlt oft nur für den Name der Marke mehr
  • manche integrierte Soundkarten sind sehr schlecht
  • Mikrofon oft schlechte Qualität
  • bei Ohrmuscheln aus Leder schwitzt man schnell

Worauf muss man beim Kauf achten?

Ganz wichtig ist es beim Kauf darauf zu achten, dass das Headset bequem ist. Es gibt nämlich viele Headsets, die wirklich nach einigen Stunden stören. Und es gibt nichts schlimmeres bei einer langen Zockernacht als ein Headset, das drückt und Kopfschmerzen verursacht. Natürlich sollte aber auch der Klang eine wichtige Rolle Spielen. Hier sollte man sich zwischen 5.1 und 7.1 Surround-Sound entscheiden. Die meisten Headsets verfügen schon über eines der beiden System. Beide helfen dabei, Gegner in Onlinespielen genauer zu lokalisieren. Zu guter letzt kommt noch das Mikrofon. Leider gibt es sehr wenige Tests zu Mikrofonen, deswegen ist es zu Empfehlen sich Bewertungen genaustens durchzulesen.

Fazit

Wie ihr also an Hand unseres Beitrages sehen könnt, lohnt sich die Anschaffung eines Gaming Headsets. Sie sehen optisch nicht nur gut aus, sondern bieten auch einiges an Funktionalität, wie ein Mikrofon, das zwingend notwendig für einige Onlinespiele ist. Der Preis ist immer abhängig vom verfügbaren Budget. 

 

Wenn ihr also einen teuren Gaming PC habt, solltet ihr auch ein vergleichbares Gaming Headset holen und euch nicht mit einem 25 Euro Headset aus dem Discounter zufrieden geben. Dies gilt übrigens auch für jegliche weitere Gaming Peripherie, wie Monitor, Mauspad, Maus und Tastatur.

Ähnliche Beiträge
internet_schneller_machen
Internet schneller machen

Internet schneller machen Für uns Gamer gibt es nichts schlimmeres als lange Wartezeiten beim Downloaden eines neuen Games oder ein High Ping in unserem Lieblingsgame. Wir alle wünschen uns stetig eine stabile und vor allem

Weiterlesen »
Cooler Gamer Name

Cooler Gamer Name Jeder Gamer stand schon einmal vor diesem Problem: Man startet ein neues Spiel wie z.B Counterstrike, Fortnite oder World of Warcraft, jedoch hat man keine Ahnung wie man seinen Charakter bzw. Account

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.