Beste externe
Festplatte für PS4

Die PS4 ist so konzipiert, dass sich die eingebaute 2,5-Zoll-Festplatte kinderleicht austauschen lässt. Dabei gehen aber sämtliche Daten verloren, noch dazu muss das Betriebssystem der Spielekonsole manuell heruntergeladen und neu installiert werden. Um das alles zu vermeiden, solltet ihr besser ein externes Laufwerk an die Konsole hängen. In diesem Leitfaden für die beste externe Festplatte für PS4 stellen wir euch die besten und schnellsten Festplatten vor.

Empfehlung

Samsung T5 500GB
  • 500 GB
  • 512 MB/s
  • 51 g
Western Digital MyBook 3TB
  • 3 TB
  • 200 MB/s
  • 962 g
Seagate Game Driver 2TB
  • 2 TB
  • 110 MB/s
  • 51 g

Beste extere Fesplatte für PS4

T5 von Samsung

Samsung T5 500GB

Die Samsung T5 SSD ist ohne Zweifel die schnellste und beste externe Festplatte für PS4. Sie ist auch die teuerste, aber dank dem starken Preisverfall bei SSD-Festplatten klingt das schlimmer als es ist. Das kleinste Modell mit 500 GB bekommt ihr bei Amazon für 95 Euro. Ursprünglich kostete dieses Speicherwunder satte 220 Euro. Der Preis für das Modell mit 1 TB Speicher fiel von 420 Euro auf schlappe 161 Euro. Warum also nicht das Beste vom Besten kaufen, wenn es so günstig geworden ist?

 

Im Test erreichte die Samsung T5 SSD bei sequentiellen Schreib- und Lesevorgängen Werte von bis zu 520 MB/s. Falls euch das zu technisch ist, es bedeutet in der Praxis, dass Spiele so schnell heruntergeladen werden wie es die Internetverbindung zulässt. Eine Wartezeit beim Laden von Spielen gibt es nicht.

 

Mit einem Gewicht von nur 51 Gramm und weil sie nur so groß wie eine Visitenkarte ist, lässt sich die Festplatte bequem hinter der PS4 verstauen. Weil es eine SSD ist, macht sie keinen Lärm, der beim Spielen stört.

Speicherkapazität: 500 GB

Schreib-/Lesegeschwindigkeit: 512 MB/s

Gewicht: 51 g

Größe: 7,4 x 1,1 x 5,7 cm (LxBxH)

Extrem schnell

leicht und kompakt

Verhältnismäßig (Speicherkapazität) teuer

Meine Bewertung

Preis-Leistung 90%
Speicherkapazität 60%
Geschwindigkeit 100%

MyBook von Western Digital

Western Digital MyBook 3TB

Geht es euch mehr um Speicherplatz als um Geschwindigkeit, ist die Western Digital My Book 3 TB. Diese beste externe Festplatte für PS4 bietet nahezu unbegrenzten Spielspeicher für wenig Geld.

 

Western Digital bietet diese Festplatte mit Speicherplatzkapazitäten zwischen 3 und 10 Terabyte an. Beachtet beim Kauf, dass die PS4 nur Festplatten mit bis zu 8 TB unterstützt.

 

Für eine gewöhnliche Festplatte mit rotierender Scheibe (HDD) schnitt die Western Digital My Book 3 TB im Test erstaunlich gut ab. Bei den sequentiellen Schreib- und Lesevorgängen erreichte sie über 200 MB/s. Das Herunterladen von Spielen geht zackig, nur beim Laden der Spiele von der Festplatte merkt ihr, im Vergleich zur Samsung T5, die langsamere Geschwindigkeit beim Lesen der Daten.

 

Natürlich ist eine mechanische Festplatte etwas größer und schwerer als eine SSD. Die Western Digital bringt fast ein Kilo auf die Waage. Ihre Größe gibt der Hersteller mit 13,9 x 4,9 x 17,1 cm an.

Speicherkapazität: 3 TB

Schreib-/Lesegeschwindigkeit: 200 MB/s

Gewicht: 962 g

Größe: 13,9 x 4,9 x 17,1 cm (LxBxH)

Bis zu 8 TB Speicherkapazität

Für eine mechanische Festplatte erstaunlich schnell

 Verhältnismäßig (Speicherkapazität) günstig

Gehäuse ist sehr groß

Benötigt eigene Stromzufuhr

Meine Bewertung

Preis-Leistung 90%
Speicherkapazität 100%
Geschwindigkeit 75%

Game Driver for PS4 von Seagate

Seagate Game Driver 2TB

Das dritte Modell, das wir als beste externe Festplatte für PS4 bezeichnen, trägt das offizielle Playstation-Logo und ist für alle interessant, die einen einheitlichen Look bevorzugen. Ein weiterer Vorteil: Diese Festplatte ist für die PS4 vorformatiert und sofort einsatzbereit. Sie wird mit der gleichen Firmware wie der interne Speicher der Spielekonsole geliefert, weshalb sie in etwa so schnell ist wie das interne Laufwerk.

 

Genau dabei hat sich Sony aber nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert. Das Seagate Game Drive schafft gerade mal 110 MB/s bei den sequentiellen Schreib- und Lesevorgängen. Das ist nur ein fünftel der Geschwindigkeit, die die Samsung T5 erreicht.

 

Auch diese Festplatte ist mechanisch und deshalb größer als eine SSD. Die Maße: 11,4 x 7,6 x 1 cm. Deutlich angenehmer ist ihr Gewicht von nur 240 Gramm.

Speicherkapazität: 2 TB

Schreib-/Lesegeschwindigkeit: 110 MB/s

Gewicht: 51 g

Größe: 11,4 x 7,6 x 1 cm (LxBxH)

Offizielles PS4-Laufwerk

Vormatiert für PS4-Nutzer

 Einfach zu verwenden

Langsam

Meine Bewertung

Preis-Leistung 80%
Speicherkapazität 80%
Geschwindigkeit 65%

Was ist bei externen Festplatten für die PS4 zu beachten?

Mit Ausnahme des Seagate Game Drive müssen alle externen Festplatten zuerst formatiert werden, weil die Playstation ein eigenes Dateisystem verwendet. Mit der Konsole verbunden wird die externe Festplatte über das mitgelieferte USB 3.0-Kabel.

 

Über Einstellungen – Geräte – USB-Speichergerät könnt ihr auf der PS4 die Festplatte finden und formatieren. Ist das geschehen, könnt ihr Spiele und andere Dinge darauf speichern. Die PS4 verwendet ab diesem Moment das externe Laufwerk als Standard-Speicherort.

 

Wollt ihr das nicht, wählt ihr im Menü der PS4 Einstellungen – Speichern und ändert den Speicherort nach eigenem Gusto.

Benötigt man andere Festplatten für die PS4 Pro?

Nichts wirklich, denn, die beste externe Festplatte für PS4 ist gleichzeitig die beste externe Festplatte für PS4 Pro. Beide Konsolen besitzen einen USB 3.0-Anschluss, der von den vorgestellten Festplatten unterstützt wird.

Welche Rolle spielten Gehäuse und Formfaktor im Test?

Um die beste externe Festplatte für PS4 beziehungsweise die beste externe Festplatte für PS4 Pro zu ermitteln, spielten in erster Linie die Speicherkapazität und die Geschwindigkeit eine wichtige Rolle.

 

Andere Kriterien wie der Formfaktor waren uns weniger wichtig, weshalb wir auch die verhältnismäßig große Western Digital My Book 3 TB als beste externe Festplatte für PS4 bezeichnen.

 

Bei der Auswahl der Produkte berücksichtigten wir die Spezifikationen von PS4 und PS4 Pro. Beide Konsolen unterstützen USB 3.0 oder höher und erlauben Speicherkapazitäten zwischen 250 GB und 8 TB.

Fazit

Von allen getesteten Festplatten können wir nur drei als beste externe Festplatte für PS4 bezeichnen. Die Samsung T5 bietet die beste Leistung, die Western Digital My Book den meisten Speicherplatz fürs Geld.

 

Seagate bietet mehr Ästhetik für Playstation-Fans, überzeugt aber nicht unbedingt mit Höchstleistung. Dafür ist sie aber für die PS4 vorformatiert und kann sofort verwendet werden.

 

Jede der getesteten Festplatten hat Vor- und Nachteile, gegenüber allen anderen Modellen haben sich diese drei den Titel beste externe Festplatte für PS4 aber redlich verdient.

 

Übrigens gibt es sogar sehr gute Fernseher zum Zocken. Diese werden dir dabei helfen ein wesentlich flüssigeres Bild zu bekommen. Ebenso habe ich zwei Beiträge zu Spielen für die PS4 geschrieben: PS4 Spiele ab 12 und PS4 Spiele für Mädchen. Gerne dürft ihr auch da vorbeischauen.

Ähnliche Beiträge
bester gaming router
Bester Gaming Router

Bester Gaming Router Besonders bei Ego-Shootern kommt es besonders auf eine stabile Internetverbindung an, denn es gibt nichts nervigeres als vor einem sicheren Kill einen Lag oder sogar noch schlimmer, einen Disconnect zu bekommen. So

Weiterlesen »
Beste Soundkarte für Gamer
Beste Soundkarte für Gamer

Beste Soundkarte für Gamer Wir Gamer standen schon des Öfteren vor der Frage: Macht eine Soundkarte überhaupt Sinn? Ich glaube das Thema Soundkarten ist unter uns genauso umstritten wie die Diskussion, ob Intel oder AMD

Weiterlesen »
Beste Webcam zum Streamen auf Twitch

Beste Webcam zum Streamen auf Twitch Du wolltest schon immer auf Twitch.tv streamen und hast jetzt auch endlich den richtigen Gaming PC dafür, jedoch fehlt dir noch ein wenig an Peripherie, die dich zum nächsten Twitch Star

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.