Spiele auf die SSD oder HDD?

Jeder Gamer stand schon einmal vor der Frage, HDD oder SSD. Oder vielleicht sogar beides? Was installiere ich auf der SSD und was auf der HDD. Spiele auf die SSD oder die HDD Festplatte? Laufen die Spiele auf einer SSD besser als auf einer HDD? Vor all diesen Fragen standen wir alle schon einmal und mussten das Internet durchforsten um auf alles eine Antwort zu finden. Um euch das zu ersparen, werde ich auf alle diese Fragen eingehen und die Unterschiede zwischen HDD und SSD in diesem Beitrag erklären, damit ihr euch beim Kauf einer Festplatte absolut sicher sein könnt.

Was ist eine HDD Fesplatte?

Der Begriff HDD leitet sich aus der englischen Bezeichnung Hard Disk Drive ab. Die klassische HDD besteht aus einer oder mehreren Magnetscheiben und jeweils einem Lesekopf. Auch wenn der Begriff Hard Disk Drive dazu verleitet, zu glauben, dass sich es bei der HDD um ein unbewegliches Speichermedium handelt, ist das nicht der Fall. Die Magnetscheiben im inneren rotieren im Betrieb. Der Lesekopf fährt über die Scheiben und liest damit, die auf den Magnetscheiben gespeicherten Daten aus.

Was ist eine SSD Fesplatte?

Der Begriff SSD leitet sich aus der englischen Bezeichnung Solid State Drive ab. Im Gegensatz zur klassischen HDD, welche mit mechanischen Bauteilen ausgestattet ist, besteht eine SSD aus vielen Flash-Speichern, wie beispielsweise auch ein USB-Stick sind. Aufgrund der Tatsache, dass in einer SSD keine mechanischen Teile verbaut sind, hat diese eine wesentlich höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

Spiele auf die SSD oder HDD Festplatte?

Die Frage ob man Spiele auf der SSD oder HDD Festplatte installieren soll, ist eigentlich ganz einfach zu beantworten. Um höhere Framewerte zu erreichen oder mit höheren Einstellungen spielen zu können, macht es keinen Sinn die Spiele auf der SSD Festplatte zu installieren. Denn Framewerte und Grafikeinstellungen sind nämlich hauptsächlich von der Leistung der Grafikkarte abhängig. Jedoch werden durchaus Level und sonstige Inhalte eurer Spiele schneller geladen. Das bedeutet unter anderem kürzere Ladezeiten in Spielen. Meiner Meinung nach sollten Spiele also  nicht auf einer SSD Festplatte installiert werden, da eine SSD Festplatte mit 1TB im Angebot immer noch fast drei mal so viel wie eine 1TB HDD Festplatte kostet.

Vorteile der SSD

  • Eine SSD Festplatte verkraftet, da sie keine mechanischen Bauteile besitzt, auch Stürze
  • Die SSD ist auf Grund der nicht vorhandenen menchanischen Bauteilen wesentlich leiser als die HDD
  • Die Geschwindigkeit der SSD ist einer der größten Vorteile. Sie ist um einiges schneller als eine HDD Festplatte
  • Die SSD Festplatte ist wesentlich leichter und verbraucht deutlich weniger Strom (was mobilen Geräten zu gute kommt)

Vorteile der HDD

  • Eine HDD-Festplatte ist immer noch um einiges günstiger als eine SSD-Festplatte
  • Eine HDD bietet wesentlich mehr Speicherkapazität als eine SSD
  • Bei der HDD Festplatte ist es wesentlich einfacher verlorene Daten wiederherzustellen
  • Die SSD Festplatte ist wesentlich leichter und verbraucht deutlich weniger Strom (was mobilen Geräten zu gute kommt)

Was auf SSD und was auf HDD?

Da wir ja jetzt schon geklärt haben, das Spiele eigentlich nichts auf einer SSD zu suchen haben, möchten bestimmt manche von euch wissen, was man denn dann auf einer SSD Festplatte installiert. Wenn der Computer also über eine HDD- und eine SSD-Festplatte verfügt, sollte man die Daten sinnvoll verteilen, um das ganze Potential aus seinem System ausschöpfen zu können. Da eine SSD-Festplatte wesentlich schneller und leistungsstarker als eine HDD-Festplatte ist, arbeiten Programme, die auf der SSD installiert wurden, wesentlich schneller. Auch das Betriebssystem sollte auf der SSD-Festplatte installiert werden. Dadurch verringert man die Zeit des bootens drastisch. Da die HDD wesentlich langsamer ist,  aber eine längere Lebensdauer hat, sollte man auf dieser persönliche Daten, Spiele etc. installieren.

1. Betriebssystem

2. Systemdateien

3. Programme

4. Programmdateien

1. Spiele

2. Fotos

3. Videos

4. Dokumente

Allgemein: SSD oder HDD?

Vor einigen Jahren waren SSDs noch fast unbezahlbar und natürlich ist eine SSD auch noch heutzutage teurer als eine HDD, aber noch total bezahlbar. Daher ist meine Empfehlung: Eine kombinierte Lösung aus SSD und HDD. Meistens reicht für Betriebssystem, Systemdateiein Programme und Programmdateien schon eine 256GB SSD. Und eine 256GB SSD kostet nur wirklich nicht die Welt. Dazu schafft man sich noch eine HDD mit genügend Speicher für seine restlichen Dateien an und schon hat man die Vorteile beider Festplatten in seinem System integriert.

Welche Größe ist bei einer SSD empfehlenswert?

Natürlich gibt es auch SSDs in allen verschiedensten Größen. Die gängisten Größen sind 128, 256 und 512 GB. Meiner Meinung nach ist eine 128 GB SSD-Festplatte deutlich zu klein. Daher empfehle ich zu einer 256 oder 512GB SSD zu greifen, da diese auf jeden Fall bezahlbar sind und einiges an Platz für Programme und das Betriebssystem bieten.

SSD Schnittstellen: SATA / m.2 / PCIe

Anders als bei HDD Festplatten die nur über eine SATA-Schnittstelle angeschlossen werden können, hat die SSD-Festplatte mehrere Schnittstellen. Die SSD kann daher auch über die m.2- oder die PCIe-Schnittstelle angeschlossen werden. Beide Schnittstellen sind wesentlich schneller als die SATA-Schnittstellen, aber auch wesentlich teurer. Da die m.2 SSD-Festplatten wesentlich kleiner sind als herkömmliche SSDs, kommen sie sehr oft bei Laptops zum Einsatz.

Fazit

Eine SSD lohnt sich auf jeden Fall, aber nicht für Spielen. Viel besser sind Betriebsystem und Programme auf der SSD aufgehoben. Falls das Budget jedoch sehr knapp ist, sollte man doch lieber zu einer HDD greifen, da diese einiges mehr an Speicherkapazität bietet und doch noch um so einiges billiger ist. Auch ist es kein Problem seinen fertigen Gaming PC noch mit einer SSD nachzurüsten. Man kann daher auch ein wenig abwarten, dass vielleicht die Preise noch ein wenig fallen oder sich Geld für eine m.2 SSD zusammensparen.
Ähnliche Beiträge
wardriving
Wardriving

Wardriving In diesem Artikel erkläre ich dir den Begriff Wardriving. Der Begriff Wardriving kommt in den letzten Monaten immer wieder öfters in Medien vor, leider sind die Erklärungen meistens nur sehr schwer zu verstehen. Deswegen

Weiterlesen »
Spiele auf die SSD oder HDD
Spiele auf die SSD oder HDD

Spiele auf die SSD oder HDD? Jeder Gamer stand schon einmal vor der Frage, HDD oder SSD. Oder vielleicht sogar beides? Was installiere ich auf der SSD und was auf der HDD. Spiele auf die

Weiterlesen »
Mainboard herausfinden
Mainboard herausfinden

Mainboard herausfinden Wir Gamer stellen uns öfter die Frage: Welches Mainboard habe ich damals eigentlich in meinem PC verbaut. Muss ich den PC denn wirklich aufschrauben um sicher gehen zu können, welches Mainboard ich besitze?

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.