Bester Gaming Router

Besonders bei Ego-Shootern kommt es besonders auf eine stabile Internetverbindung an, denn es gibt nichts nervigeres als vor einem sicheren Kill einen Lag oder sogar noch schlimmer, einen Disconnect zu bekommen. So etwas passiert sehr häufig, liegt jedoch meist nicht an der schlechten Internetleitung oder an eurem Gaming PC selbst. Meist ist die Ursache eine ganz andere. Und zwar der eigene veraltete Router, der dauernd für Probleme sorgt. Heutzutage verbindet man das Wort Gaming direkt mit Internet, da Online-Games einfach wesentlich mehr Spaß machen als dauernd nur Offline, Story-Modus Games zu Zocken. Jedoch können Verbindungsprobleme und High-Pings so einigen Gamern den Spielspaß verderben. Auch durch regelmäßig sinkende Datenraten wird die eigene Leistung in Mutliplayer-Spielen sehr beeinträchtigt. Damit du dir um all diese Probleme keine Sorgen machen musst und um das beste Erlebnis beim Spielen zu haben, ist ein sogenannter Gaming Router deshalb essenziell. Er sorgt für eine stabile Verbindung, gute Datenübertragungsraten und hohe Sicherheit. Aus diesem Grund stelle ich dir die besten Gaming Router vor.

Empfehlung

Asus RT-AC88U
  • 4 Antennen
  • DualBand
  • 2.175 Mbit/s
  • integriertes DSL-Modem
Netgear Nighthawk R7000
  • 3 Antennen
  • DualBand
  • 1.300 Mbit/s
  • KEIN integriertes DSL-Modem
Asus RT-AC5300
  • 8 Antennen
  • TriBand
  • 2x 2.167 Mbit/s
  • KEIN integriertes DSL-Modem

Welche Kriterien muss ein Router zum Zocken erfüllen?

Natürlich sollte der Router zum Zocken auch bestimmte Kriterien erfüllen, da man ja etwas mehr Geld als bei einem normalen Router investiert und dafür auch mehr Leistung erwartet. Besonders wichtig für uns Gamer sind auf jeden Fall schnelle Datentransferraten. Bei einem Gaming Router sollten diese wesentlich höher als bei einem normalen Router sein. Damit wird sichergestellt, dass die bestmöglichste Leistung aus dem heimischen Internetanschluss herausgeholt wird.

 

Auch sollte der Gaming Router über Dual- oder Triband WLAN verfügen, damit man ihn mit allen Geräten im Haushalt verbinden kann. 

 

Wenn man noch mit anderen Familienmitgliedern zusammen wohnt, sollte auch ein eingebautes WLAN-Modul vorhanden sein. Selbst wenn man alleine wohnt, ist dis von Vorteil, da man ja auch sein Smartphone mit dem Gaming Router verbinden möchte.

 

Ein besonderes Feature eines Gaming Routers ist, dass man verschiedene Datenströme der jeweiligen Anwendungen auf verschiedene Frequenbändern legen kann, um damit den sogenannten Bufferbloat vorzubeugen. Auf diesen werde ich im weiteren Verlauf des Beitrages noch genauer eingehen. 

Bester Router für Zocker

Meine Empfehlung

Der Asus RT-AC88U besitzt vier einzelne Antenne und ein sehr schickes Design. Durch die roten Akzente an den Antenne ist der Router ein echter Hingucker und man muss ihn nicht verstecken. Der Asus RT-AC88U besitzt DualBand und deshalb die Verbindungsmöglicht über einen 5 GHz und einen 2,4 GHz Kanal. Die theoretische Datenübertragungsrate beträgt 2.157 Mbit/s (bei 5GHz), jedoch liegt die Übertragungsrate in der Praxis meistens zwischen 200 und 400Mbit/s. 

 

Bei den Anschlüssen setzt Asus hierbei auf acht Gigabit-LAN-Ports, so wie eine Gigabit-WAN-Schnittstelle. Leider ist der Stromverbrauch des Routers relativ hoch, welcher bei 19 Watt liegt. Selbst im Standby-Modus benötigt das Gerät ungefähr 15 Watt. Der Stromverbrauch ist aber auch der einzige negativ Punkt des Routers. Ein Highlight ist dafür das Web-Interface, welches sehr gut gestaltet und einfach zu verstehen ist. Dies bietet zudem die Möglichkeit des Zugriffs über Smartphone bzw. Tablet mit Hilfe der Asus App.

Antennen: 4

Kanal: Dualband (5 GHz und 2,4 GHz)

Datenübertragung Theorie: 2.157 Mbit/s

Datenübertragung Praxis: 200 – 400 Mbit/s

Anschlüsse: 8x Gigabit-LAN, 1x Gigabit-WAN 

Abmessungen: 40,0 x 11,1 x 12,6 cm

Gute Datenübertragungsrate

Übersichtliches Interface

Preis (jedoch ist dieser allgemein bei Gaming Routern etwas höher)

Meine Bewertung

Preis-Leistung 100%
Verbindungsqualität 95%
Verbindungsgeschwindigkeit 100%
Ausstattung 90%
Design 100%

Alternative

Der Netgear Nighthawk R7000 verfügt über 3 einzelne Antennen und ein sehr schlichtes Design. Der ganze Router ist in schwarz gehalte. Lediglich die Form macht ihn ein wenig stylisch. Da der Router einen integrierten 1-GHz-Prozessor besitzt, ermöglicht er ein verzögerunsfreies Zocken. Auch dieser Router verfügt über DualBand und besitzt eine theoretische Datenübertragungsrate von 1.300 Mbit/s (5 GHz) bzw. 600 Mbit/s (2,4 GHz). Die praktische Übertragungsrate liegt jedoch laut Kommentaren und Foren bei ca. 330 Mbit/s. 

 

Auch bei den Anschlüssen spart Netgear hier nicht.  Der Router verfügt über zwei USB-Anschlüssen (1x USB 2.0 und 1x USB 3.0) vier LAN Anschlüsse und einen WAN-Anschluss. Auch besitzt er 128 MB Flashspeicher. Auf diese kann man dann mit allen verbunden Geräten zugreifen. Der Minuspunkt dieses Routers ist, dass er kein integriertes DSL-Modem verfügt, was bedeutet, dass man ein DSL-Modem benötigt und dieses dann mit dem Router verbinden muss.

Antennen: 3

Kanal: Dualband (5 GHz und 2,4 GHz)

Datenübertragung Theorie: 1300 Mbit/s

Datenübertragung Praxis: 330 Mbit/s

Anschlüsse: 1x USB 2.0, 1x USB 3.0, 

4x LAN, 1x WAN

Abmessungen: 28,5 x 18,4 x 5 cm

Gute Datenübertragungsrate

Gute verbaute Hardware

Kein integriertes DSL-Modem

Meine Bewertung

Preis-Leistung 100%
Verbindungsqualität 85%
Verbindungsgeschwindigkeit 80%
Ausstattung 90%
Design 75%

High-End Gaming Router

Der Asus RT-AC5300 ist ein Gaming Router der anderen Art. Er besitzt ganze acht Antennen und ein sehr auffälliges Design. Durch die scharfen Kanten und die roten Akzente verleiht Asus diesem Gaming Router einen sehr aggressiven Gaming Look. Sobald der Router in den eigenen vier Wänden steht, wird er auf jeden Fall auffallen. Mit den acht Antennen sorgt der Router für eine perfekte und stabile WLAN-Verbindung die alle Erwartungen übertrifft. Der Router besitzt einen Dual-Core-Prozessor mit 1,4 GHz und 512MB RAM. Auch besitzt er 512MB Flashspeicher, welcher wie für kleinere Dateien oder Medien gedacht ist. Mit diesem Prozessor wird ein verzögerungsfreies Gaming ermöglicht. Anders als die anderen beiden Router zum Zocken besitzt der Asus RT-AC5300 TriBand mit einer theoretischen Datenübertragungsrate von 2x 2.167 Mbit/s (5 GHz) und 1000 Mbit/s (2,4GHz). Im Praxistest überzeugt der Router mit einer stabilen Übertragungsrate von 395 Mbit/s. 

 

Asus setzt bei ihrem High-End Router auf vier Gigabit-LAN Anschlüsse, einen Gigabit-WAN Anschluss und zwei USB-Ports (1x USB 2.0, 1x USB 3.0). Auf Grund der Ausstattung des Routers, benötigt er jedoch auch relativ viel Strom. Der Stromberbrauch beträgt 18 Watt und selbst im Standby-Modus sind es noch 15 Watt. Da der Router über TriBand verfügt und auch allgemein extrem viel Power hat, kann er nicht nur in der eigenen Wohnung eingesetzt werden sondern ist auch perfekt für kleinere Büros geeignet. Der Router verfügt zudem wie auch viele andere Router von Asus über ein sehr schön gestaltetes Web-GUI. Mit Hilfe der App AiCloud hat man außerdem Zugriff auf die wichtigsten Funktionen des High-End Gaming Routers.

Antennen: 8

Kanal: TriBand (5 GHz und 2,4 GHz)

Datenübertragung Theorie: 2x 2167 Mbit/s

Datenübertragung Praxis395 Mbit/s

Anschlüsse: 1x USB 2.0, 1x USB 3.0, 

4x Gigabit-LAN, 1x Gigabit-WAN

Abmessungen: 24,5 x 24,5 x 6,5 cm

Gigantische Ausstattung

Top Datenübertragungsrate

 Tri-Band-Funktion mit 5 GHz und 2,4 GHz

Kein integriertes DSL-Modem

Sehr teuer

Meine Bewertung

Preis-Leistung 100%
Verbindungsqualität 100%
Verbindungsgeschwindigkeit 100%
Ausstattung 100%
Design 100%

Ist ein Gaming Router sinnvoll?

Im Vergleich zum regulären Router, können Gaming-Router doch so einiges mehr. Sie generieren eine deutlich schnellere und stabilere Verbindung. Wodurch sich die für Gamer lebenswichtigen Ping-Zeiten drastisch reduzieren lassen. Als Gamer sollte man ja eigentlich nicht auf eine WLAN-Verbindung setzt jedoch, falls man keine Lust hat ein LAN-Kabel zu verlegen, ist ein Gaming Router die perfekte Lösung. Denn ein Gaming Router verfügt über eine wesentlich bessere Reichweite als ein normaler Router. Ein Gaming Router ist außerdem sinnvoll, falls man mehrere Gerät gleichzeitig benutzt, wie beispielsweise mehrere Smartphones, Tablets, PCs und Smart-TVs. Normale Router stoßen schon bei mehr als 5 Geräten gleichzeitig an ihre Grenzen. Deshalb sollte man sich auch wenn man überhaupt nicht zockt, aber mehrere Geräte mit dem Internet verbunden hat, einen Gaming Router anschaffen.

Vorteile eines Gaming Routers

Ein Router ist eine langfristige Anschaffung. Manche Familien nutzen ihre Router ewig. Deshalb sollte man bei einem Router nicht sparen, denn ordentliche Technik ist auf jeden Fall ihr Geld wert. Ein Gaming Router verfügt neben hochwertiger Technik auch, anders als ein herkömmlicher Router, über sicherheitsrelevanten Features, wie Anti-Viren-Software, Firewalls etc.

 

Auch das Interface eines Gaming Routers ist wesentlich schöner und einfacher gestaltet. Gute Hersteller legen hierbei besonders wert auf eine hohe Nutzerfreundlichkeit. Auch gibt es in den Interfaces eines Gaming Routers weit aus mehr Einstellungen, welche das Interneterlebnis in den eigenen vier Wänden deutlich verbessern.

 

Auch besitzen teurere Router hochwertige und schnelle USB 3.0 Ports. Über diese lassen sich Speichermedien wie externe Festplatten in das heimische Netzwerk einbinden und von allen verbunden Geräten abrufen.

Bufferbloat

Bufferbloat entsteht, wenn sich Traffic mit hohem Bandbreitenbedarf (wie Video Streaming, Backup oder Dropbox-Nutzung) mit Traffic mischt, der aus vielen kleinen Paketen besteht, und wenn dabei übermäßig viele Pakete in verschiedenen Puffern landen. Das bedeutet genau genommen, wenn jemand in eurem Netzwerk beispielsweise eine große Datei hoch lädt oder Streaming Plattformen wie Netflix benutzt, wird eine hohe Bandbreite verbraucht. Diese mischt sich dann mit dem Traffic eurer Games (welcher aus verschiedenen kleinen Paketen besteht) und dadurch landen viele Pakete in verschiedenen Puffern anstelle von einem Puffer. Dies sorgt für extreme Ping Probleme in Games. Wie man den Bufferbloat fixt sehr ihr in folgendem Video.

Erläuterung der Fachbegriffe: Router

MU-MIMO steht für Multi-User Multiple-Input, Multiple-Output. Mittels dieser Technologie ist euer Router dazu in der Lage, mit mehreren Geräten gleichzeitig zu kommunizieren. Jeder anständige Router sollte über MU-MIMO verfügen.

Der Ping misst den Zeitraum in der ein Datenpaket zu einem Server hingeschickt wurde bis es wieder zurückkommt. Besonders beim Zocken ist ein sehr niedriger Ping wichtig. Je nieriger desto besser.

Die Antennen der Gaming Router senden zeitversetze Signale ab um den Empfänger zu orten. Anschließend wird die Verbindung sozusagen geformt, damit eine optimale Übertragungsleistung entsteht. Dies nennt man Beamforming. Es sorft für eine staible Verbindung und vergrößert die Signalreichweite.

DualBand bzw. TriBand bedeutet, dass ein Router dazu in der Lage ist zwei bzw. drei Netzwerke zur gleichen Zeit ausstrahlen. Je nachdem wie eure Geräte ausgestattet sind verbinden diese sich entweder mit dem 2.4 GHz oder dem 5 GHz Netzwerk.

Smartphones, Fernseher oder Tablets werden an das 2.4 GHz Netzwerk angeschlossen, während ein Gaming PC bzw Laptop sich mit dem 5 GHz Netz verbindet.

QoS bedeutet Quality of Service und erlaubt euch Spiele, was die Bandbreite angeht, höher zu priorisieren. Das bedeutet, dass euren Spiele immer mehr Bandbreite als anderen Andwendungen oder Downloads zur Verfügung stehen. Somit wird ein konstanter Ping ermöglicht.

Fazit

Vor ab möchte ich sagen, dass, wenn man die beste Verbindung haben möchte, seinen PC oder Laptop am beszen mit einem Ethernetkabel verbinden sollte. Falls euch jedoch so ein Kabel stört, ist die beste Lösung ein WLAN Gaming Router.

 

Ein Gaming Router sorgt für einen konstanten Ping und senkt die Häufigkeit von Verbindungproblemen und Verbindungsabbrüchen. In Verbindung mit der einfach zu bedienenden Software, ist ein Gaming Router in größren Haushälten oder einer Zockerbude unausweichlich. In extrem großen Haushalten mit vielen gleichzeitigen Nutzern empfehle ich ein Triband-Gerät. Für kleinere Haushalte oder einzelne Personen ein Dualband Router. Ich persönlich nutze den Asus RTC-AC88U und kann diesen nur empfehlen.

Ähnliche Beiträge
Bestes Gehäuse für Gaming PC
Bestes Gehäuse für Gaming PC

Bestes Gehäuse für Gaming PC Sobald man sich dazu entschieden hat einen Gaming PC selbst zusammen zu bauen, kommt die Frage auf, welches Gehäuse man eigentlich wählen sollte. Es gibt ja verschieden Größen wie beispielsweise

Weiterlesen »
Beste Soundkarte für Gamer
Beste Soundkarte für Gamer

Beste Soundkarte für Gamer Wir Gamer standen schon des Öfteren vor der Frage: Macht eine Soundkarte überhaupt Sinn? Ich glaube das Thema Soundkarten ist unter uns genauso umstritten wie die Diskussion, ob Intel oder AMD

Weiterlesen »
Bester WLan Stick zum Zocken
Bester Wlan Stick zum Zocken

Bester Wlan Stick zum Zocken Ich glaube jeder Zocker stand schon einmal vor dem Problem, dass er sich einen neuen Gaming PC für beispielsweise World of Warcraft angeschafft hat und dann bemerkte, dass er gar

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.